Testbericht - Red Paddle Co Voyager 12.0

Sportliches Touringsboard mit V Hull und nur 4.75 dicke

 

 

Die Voyager Serie von Rad Paddle Co ist seit vielen Jahren erfolgreich am Markt. Der 13.2er mit satten 347 L Volumen ist das perfekte Expeditions iSUP Board für schwere PaddlerInnen > 95 Kg und Gepäcktouren. Der 12.6er Voyager ist seit rund 10 Jahren (Anm: damals hieß er noch 12.6 Explorer) ein Klassiker der immer weiter optimiert wurde. Er überzeugt durch seine ausgewogenen Allround Touring Eigenschaften. Funboard Fahrgefühl kombiniert mit hoher Kippstabilität dank 32er breite und sehr gutem Geradeauslauf und zügiger Geschwindigkeit. 

 

Zu den beiden 6" dicken, hochvolumigen Touringboards kommt nun 2022 ein nur 4.75 dicke Version in 12.0 Länge neu dazu. 

 

Ist der neue Tourer von Red Paddle Co nur was für leichtgewichtige PaddlerInnen oder steckt da noch mehr dahinter ? 

Die Outline des neuen 12.0er unterscheidet sich deutlich von seinen Geschwistern. Verrundeter Bug, sehr parallele Kannten und relative breites Square Heck bei insgesamt reduzierter Breite erinnern an die aktuellen Shapes der Allwater Raceboards. Das nur 28" breite Board ist für seine Breite sehr Kippstabil und das Heck hat trotz der geringeren Dicke auch für schwerer Piloten ausreichend Volumen im Pivot Turn. 

 

Seit 2021 sind die Voyager Boards mit dem revolutionären V-Rumpf ausgestattet. Das ausgeprägte V im Unterwasserschiff des Board ist einmalig. Das Board läuft spürbar ruhiger durchs Wasser und der Geradeauslauf, vor allem bei Seitenwind, ist ebenfalls besser als bei einem konventionellen iSUP Board mit flachem Unterwasserschiff. Als Nebeneffekt des V im Unterschiff entsteht bauartbedingt auf der Oberseite des Board eine Konkave. Diese wiederum ist die perfekte Gepäckmulde. Der Packsack liegt sehr stabil in der Kule und die drei breiten parallel verlaufenden Gurte sichern das Gepäck.

 

Die seit vielen Jahren bewährten RSS Latten wurden ebenfalls verbessert. Die neuen Latten sind sehr robust und lassen sich Dank verrundeter Kannten besser in die seitlichen Taschen des Boards einschieben. Durch die RSS Latten wird das Board viel Steifer. Bei der 4.75er Version macht sich dies noch stärker bemerkbar als bei den beiden 6" dicken Brüdern. Durch die RSS Latten ist der neue Voyager 12.0 auch sehr gut für PaddlerInnen über 80 Kg geeignet. Laut Hersteller ist das Board bis max. 110 kg ausgelegt. Wir sind der Meinung, dass PaddlerInnen über 90 Kg besser zu einem 6" dicken Board greifen sollten. Wer jedoch zwischen 80 und 90 Kg wiegt und ein wendiges Touringboard für kurvenreiche Flüsse sucht ist beim neuen Voyager 12.0 genau richtig.

Alle Voyager Boards sind mit einem Twin Fin System mit US Box ausgestattet und wie bei den iSUP Raceboards üblich wurde eine Kunststofflippe am Heck des Unterwasserschiff für besseren Strömungsabriss angebracht.

 

Tuning Tipp für Fortgeschrittene : kleine Finnen montieren, dadurch wird das Board nochmal schneller und auch seichte Flüsse können problemlos befahren werden. Ein paar 4.6 Flex Finnen von Siren mit nur 11.7cm Höhe reichen völlig aus um das Board auf Kurs zu halten.  Die passenden Tuning Finne gibts bei uns im Siren Shop -> Siren 4.6 Flex Finne

Das neue Gurt-Tragesystem der ATB Transformertasche kann man von der Tasche abtrennen. Es lässt das Herz jedes ambitionierten Touringpaddlers höher schlagen, denn es ist extrem funktionell, superleicht und hat ein kleines Packmaß. 
 

Die neue Titan 2 Pumpe funktioniert gut und hat sehr viel Leistung. Die Pumpe ist jedoch zu groß und schwer um Sie auf Tour auf dem Board und / oder zu Fuß im Bag mit zu nehmen. Tuning Tipp für ambitionierte Touringpaddler: Travel Pumpe von Siren, nur 45 cm lang und 945 gr. leicht.

 

Im nachsthenden youtube Film sehr ihr das Board in bewegten Bildern:
 

 

 

 

Mein Resümee:

Die hohen Erwartungen wurden voll erfüllt. Das R&D Team von John Hibbard hat wieder einmal einen sehr guten Job gemacht und ein perfektes Board entwickelt bei dem einfach alles passt.  Der neue Voyager 12.0 ist ein sportlicher Race Tourer der durch seinen Shape und die Fusion Bauweise mit RSS Latten sehr steif ist, sehr gut beschleunigt und eine hohe Endgeschwindigkeit hat. Der kleine Voyager ist nicht nur ein perfektes Touringboard  für leichtgewichtige PaddlerInnen bis 80 kg. Für PaddlerInnen zwischen 80 und 90 kg ist der neue Sportstourer zudem das perfekte Board für Tagestouren auf kurvenreichen Kleinflüssen. Die zahlreichen Austattungsdetails sowie das neue Gurt-Tragesystem der ATB Transformer Tasche heben sich deutlich von den Marktbegleitern ab. Das Preis/Leistungsverhältnis des Premium Board ist sehr gut und für alle anspruchsvolle PaddlerInnen sehr zu empfehlen.

 

Red Paddle Co Voyager 12.0 (12.0 x 28 x 4.75, 285 L), UVP: € 1.299,-

 

Weitere Info´s zum 12.0 Voyager sowie das komplette Red Paddle Co Sortiment und den aktuellen 2022er Katalog zum Download findet ihr bei uns im Shop -> Red Paddle Co

 

 

 

 

Kommentare

Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder

 

Paddle-surfer.de PURE SUP PASSION // Stand Up Paddling seit 2012