Paddelwetter Bucher Stausee

 

 
SUPSTATION

Equipment

Inflatable Stand Up Paddling Boards, iSUP, aufblasbare Stehpaddelbretter

Klassische SUP Boards werden wie Surfboards aus Glasfaser, Carbon und Epoxidharz gefertigt. Fest und steif bieten Sie sehr gute Fahreigenschaften, vorallem im Wettkampfsport und in der Welle überzeugen diese Boards mit deutlich besserer Performance als aufblasbare Bretter. Für Profis sind Sie daher die erste Wahl. Hinsichtlich Transport und Lagerung sind Hardboards jedoch ziemlich aufwendig.

 

Inflatable Stand Up Paddling Boards, kurz iSUP genannt, sind für den Freizeitsportler in der Regel die bessere Wahl (Marktanteil in DE ca. 90 %).

 

Die modernen iSUPs werden im Drop-Stich verfahren gefertigt. Das Prinzip der Drop-Stitch-Konstruktion beruht darauf, die Decken- und Bodeninnenseiten des Boards mit vertikalen Verbindungsfasern zu verknüpfen und auch unter hohem Innendruck in der gewünschten Form zu halten. So entsteht ein Gewebe, das durch die große Zahl an Verknotungen sehr reißfest und formstabil ist und besonders hohen Belastungen standhält, dabei aber dennoch in unaufgepumptem Zustand kompakt zusammenlegbar ist. Hochwertige iSUP Boards ermöglichen einen Innendruck von bis 25 psi (entspricht 1.7 bar). Minderwertige Kaufhaus-Boards dagegen gerade mal 15 psi (entspricht 1.0 bar).

 

 

Inflatable Sup Boards (iSUP) bieten gegenüber Hardboards folgende Vorteile:

 

- Kinder- und Familientauglich durch weiche
  und rutschsichere Oberfläche.

 

- kein Verletzungsrisiko bei Stürzen aufs Brett.

 

- Fehlerverzeihendes, gutmütiges Fahrverhalten.

 

- Geringes Gewicht (bei 3,20 m länge nur 8 Kg).

 

- Es ist einfach, wieder aufs Board zu kommen,
  falls man ins Wasser gefallen ist.

 

- Robust wie ein Wildwasser-Rafting Boot.

 

 

Wir führen Verleihboards von folgenden Marken:

Paddle-surfer.de PURE SUP PASSION // Stand Up Paddling seit 2012